Ein amerikanischer Pionier

Der in Deutschland seit einer längeren Zeit heimische Baum Robinie (Robinia pseudoacacia), auch bekannt unter den Namen Scheinakazie oder Silberregen, stammt ursprünglich aus Amerika. Dort ist er im atlantischen Nordamerika beheimatet und wächst in einem eher feuchten Klima, auf nur mäßig nährstoffreichem Boden. In dieser Region hat sich der Baum einen Namen als Pionierpflanze gemacht, da er die Waldregeneration nach zum Beispiel Waldbränden oder Totalrodungen einleitet. Da die Samen der Robinie sehr schwer sind und deshalb vom Wind nicht wirklich weit getragen werden können, bedarf es anderer Verbreitungsmechanismen, die die Pioniereigenschaften der Robinie ausmachen. Zum einen breitet sich die Robinie über Wurzelausläufer aus und zum anderen besitzen die Samen eine sehr hohe Keimfähigkeit, welche auch über lange Zeit erhalten bleibt. Wenn dann genügend Sonnenlicht vorhanden ist, wie zum Beispiel nach einem Waldbrand, wenn die schattenspendenden Bäume verloren gegangen sind, beginnt der Robiniensamen zu keimen.

Tags:
No Comments

Leave a Comment

Your email address will not be published.