Keilgezinkte Terrassendielen

Keilgezinkte Terrassendielen

Ergänzend zu unseren Systemen mit stirnseitigen Nut- und Federverbindungen zur Endlosverlängerung, führen wir auch keilgezinkte Dielen. Diese gibt es in den Holzarten Robinie und Kastanie in den Längen 3.000, 4.000 und 5.000 mm. Eine sehr große Sicherheit gewährt das geprüfte Leimsystem, welches sich sehr gut für die Verleimung der Robinie und Kastanie eignet. Hierbei wird ein entsprechendes Behandlungsverfahren der Hölzer angewendet. Dieses System ist für die Verlegung der Hölzer im bewitterten Außenbereich entwickelt worden.

Mit diesem Produkt erhalten Sie eine langlebige Terrassendiele mit hervorragender Haltbarkeit.

 

Vorteil:

  • Bei der Verlegung haben Sie bereits den Vorteil, dass Sie bei der Planung der Unterkonstruktion keine Stöße beachten müssen. Sie brauchen lediglich einen Abstand von ca. 400 mm von Mitte UK zu UK einzuhalten.
  • Lange bzw. große Terrassen lassen sich so schnell und unkompliziert verlegen und durch das Klammersystem an der seitlichen Nut mit der nichtsichtbaren Befestigung montieren.
  • Auf Balkonen haben Sie nun den Vorteil relativ lange Stücke komplett zu verlegen und Sie haben keine sichtbaren Stöße mehr auf solchen Flächen.

 

Allgemeine Hinweise:

Bestehend aus Einzelelementen von ca. 500 – 1.200 mm Länge, setzt sich ein komplettes Profil zusammen. In Zusammenarbeit mit einem deutschen Leimhersteller haben wir ein spezielles Verfahren entwickelt, welches eine absolute Wetterbeständigkeit gewährleistet.

Durch die verschiedenen Holzmaserungen, sowie die Farbgegebenheiten der Einzelteile zeigen sich die Profile speziell bei der Robinie etwas lebhafter.

Teile die aus der Edelkastanie gefertigt sind, zeigen nach der Herstellung geringe Farbunterschiede.

Im Laufe der Zeit verringern sich durch Sonneneinstrahlung sowie Regen diese Unterschiede. Je nach Pflege entsteht ein heller Grauton.