Unterkonstruktion

Für einen hohen konstruktiven Holzschutz beim Bau einer Holzfassade empfehlen wir die Verwendung der von uns entwickelten Unterkonstruktion mit Auflagestegen.

 

Die Auflagestege verbessern die Möglichkeit, dass eindringende Feuchtigkeit z.B. durch Regen besser wieder abtrocknen kann, so dass das Risiko von Fäulnis an den Auflagepunkten deutlich verringert wird. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer der Holzkonstruktion und trägt somit zum schonenden Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen bei.

Auch kann durch diese Unterkonstruktion die Verwendung von chemischen Holzschutzmitteln reduziert werden.

 

Unterkonstruktion für Holzfassaden mit Auflagestegen

Als Unterkonstruktion für das Anbringen der Fassadenverkleidung besteht auch die Möglichkeit, Profile aus sägerauem Lärchenholz zu verwenden. Lärchenholz hat sich schon seit Jahren als Unterkonstruktion im Fassadenbau bewährt. Es weist eine ausreichend gute Haltbarkeit auf und die einzelnen Fassadenelemente können ohne Vorbohren auf der Unterkonstruktion verschraubt werden.

 

Wir bieten Ihnen Profile aus getrocknetem Lärchenholz in folgenden Größen an:

  • 32 x 62 x 2.000 / 3.000 / 4.000mm
  • 48 x 74 x 3.000 / 4.000 / 5.000mm
  • 80 x 80 x 4.000mm
Jetzt kaufenJetzt kaufen