Es ist fast unrelevant für welche Holzart Sie sich beim Kauf einer Holzterrasse entscheiden, jedoch ist es sehr wichtig sich im Vorfeld über die unterschiedlichen Befestigungsvarianten zu informieren. Folgende Möglichkeiten bieten sich an: 1. Eine durchgehende Verschraubung der Terrassendielen vom Deckbelag in die Unterkonstruktion. Folgendes ist hierzu anzumerken: Die Schrauben sollten...

Ein amerikanischer Pionier Der in Deutschland seit einer längeren Zeit heimische Baum Robinie (Robinia pseudoacacia), auch bekannt unter den Namen Scheinakazie oder Silberregen, stammt ursprünglich aus Amerika. Dort ist er im atlantischen Nordamerika beheimatet und wächst in einem eher feuchten Klima, auf nur mäßig nährstoffreichem Boden....

Wie bei jedem Holz für den Terrassenbau, gibt es Vor- und Nachteile, die auch die Robinie aufweist. Klarer Vorteil der Robinie ist die Haltbarkeit. Als Terrassenbelag mit voller Bewitterung hält der Deckbelag ca. 25 Jahre und mehr auch ohne eine jährlichen Auftrag eines Pflegemittels bzw. eines...

Die Robinie eignet sich als Terrassenbelag hervorragend durch ihre lange Haltbarkeit von ca. 25 Jahren und mehr. Es ist ein einheimisches Holz mit einer Haltbarkeitsklasse 1. Der Baum: Durch den französischen Hofgärtner Robin im 17ten Jahrhundert wurde dieser Baum von Nordamerika nach Europa eingeführt. Ursprünglich als Zierbaum...